Home > Leistungsspektrum > Wasser/Abwasser > Trink- und Mineralwasser


Umweltconsulting
Wasser/Abwasser
Boden/Abfall

Luft/Luftschadstoffe

Lebensmittel
Kosmetika
Pharmazeutika /
Suchtmittel
Giftstoffe
 

Trink- und Mineralwasser

Trinkwasser muss qualitativ hohen Anforderungen entsprechen, damit es für den menschlichen Gebrauch geeignet ist. Um diese Qualität zu gewährleisten, werden von BIUTEC folgende im Ausmaß unterschiedliche Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung (BGBl. II/304/2001) sowie gemäß § 50 Lebensmittelgesetz 1975 bzw. § 73 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG) durchgeführt:

•  Routineuntersuchung: Physikalische und bakteriologische Untersuchung
•  Standarduntersuchung: Chemisch-physikalische und bakteriologische Untersuchung
•  Volluntersuchung: Chemisch-physikalische und erweiterte bakteriologische Untersuchung sowie Pestiziduntersuchung

BIUTEC ist europaweit das einzige Unternehmen, das (Multiparameter)-Methoden zur routinemäßigen Untersuchung (Screening und Quantifizierung) von derzeit ca. 570 Pestiziden durchführt. Probenvorbereitung und Analyse der Pestizide erfolgen bei BIUTEC vollautomatisiert. Dies und die Detektion der Analyten über Massenspektrometer führen zu einer deutlich verbesserten Qualität der Messergebnisse durch höhere Selektivität und Sensitivität und weiters zu erheblich günstigeren Analysenpreisen (betreffend akkreditierte Verfahren siehe Akkreditierungsumfang).

Neben Pestiziden kann das Trinkwasser bei der Trinkwasseruntersuchung auch auf folgende Parameter untersucht werden:

•  Halogenierte, aromatische und aliphatische Kohlenwasserstoffe
•  BTEX, LHKW
•  Schwermetalle
•  Erweiterte bakteriologische Untersuchungen z.B. Pseudomonas     aeruginosa

Grenzwertvorgaben sind gemäß Trinkwasser-Verordnung, BGBl. Teil II Nr. 304/2001. und gemäß § 50 Lebensmittelgesetz 1975 bzw. § 73 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG) einzuhalten.

BIUTEC bietet auch Planung, Kontrolle und Überwachung von Trink- und Brauchwasseraufbereitungsanlagen an.

Zurück