Home > Leistungsspektrum > Lebensmittel > Rückstände von Pflanzenschutzmitteln


Umweltconsulting
Wasser/Abwasser
Boden/Abfall

Luft/Luftschadstoffe

Lebensmittel
Kosmetika
Pharmazeutika /
Suchtmittel
Giftstoffe
 

Rückstände der Pflanzenschutzmittel (Pestizide) im Lebensmittel:

In der Landwirtschaft wird eine breite Palette an Pflanzenschutzmitteln (Pestiziden) eingesetzt, die unter den verschiedensten Handelsnamen erhältlich sind. Der Einsatz einiger Pestizide wie z.B. Atrazin ist in Europa mittlerweile verboten, andere Pestizidsubstanzen werden jedoch nach wie vor in der industrialisierten Landwirtschaft eingesetzt. Auch durch Importware und den unzulässigen Einsatz von diversen Pestiziden gelangen weiterhin pestizidbelastete Waren in den Handel, weshalb eine regelmäßige Kontrolle der Lebensmittel unerlässlich bleibt.

Durch die Anwendung von (Multiparameter)- Methoden und ausgefeilten Techniken zur routinemäßigen Untersuchung von Pestiziden sind wir in der Lage, die Pestiziduntersuchung zu äußerst günstigen Analysenpreisen anzubieten. Durch die Detektion der Analyten über Massenspektrometer erzielen wir hohe Selektivitäten und Sensitivitäten und können durch die überragende Qualität der Messergebnisse auch geringste Pestizid-Konzentrationen sicher nachweisen. Derzeit können ca. 600 Substanzen über MS-Screening sowie als Einzelsubstanzen routinemäßig untersucht werden (Verfahren teilweise akkreditiert, betreffend akkreditierte Verfahren siehe Akkreditierungsumfang).

Zurück