Home > Leistungsspektrum > Wasser/Abwasser > Oberflächenwasser


Umweltconsulting
Wasser/Abwasser
Boden/Abfall

Luft/Luftschadstoffe

Lebensmittel
Kosmetika
Pharmazeutika /
Suchtmittel
Giftstoffe
 

Oberflächenwasser

Durch die spezielle topographische Situation Österreichs gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Oberflächenwassertypen. Es existieren gletscherbeeinflusste, hochalpine Quellbäche bis hin zu mäandrierenden Tieflandflüssen mit Auen. Bei den stehenden Gewässern reicht die Vielfalt von alpinen, mehrere Monate im Jahr eisbedeckten Seen bis hin zu Steppenseen oder temporären Wiesenvernässungen.

Werden Oberflächenwasser zu Trinkwasser aufbereitet, sind die Forderungen und Bestimmungen der Oberflächentrinkwasserverordnung zu erfüllen. Ansonsten gelten auch für sämtliche Fließgewässer die Grundwasserschwellenwert-Verordnung, BGBl. Teil II Nr. 147/2002 und die von der EU im Jahr 2000 vorgegebene Wasserrahmenrichtlinie 2000/60/EG als gesetzliche Grundlage (betreffend akkreditierte Verfahren siehe Akkreditierungsumfang).

Der Parameterumfang einer (Oberflächen-)wasseruntersuchung umfasst sowohl trinkwasserrelevante und gewässerökologische Parameter als auch Schadstoffparameter.

Zurück