Home > Leistungsspektrum > Wasser/Abwasser > Abwasser


Umweltconsulting
Wasser/Abwasser
Boden/Abfall

Luft/Luftschadstoffe

Lebensmittel
Kosmetika
Pharmazeutika /
Suchtmittel
Giftstoffe
 

Abwasser

Unter Abwasser versteht man Wasser, das infolge der Verwendung in Prozessen der Aufbereitung, Veredelung, Weiterverarbeitung, Produktion, Verwertung, Konsumation oder Dienstleistung sowie in Kühl-, Lösch-, Reinigungs-, Desinfektions- oder sonstigen nicht natürlichen Prozessen in seiner Beschaffenheit derart verändert wird, dass es Gewässer in ihrer Beschaffenheit zu beeinträchtigen oder zu schädigen vermag.

Kommunales Abwasser setzt sich aus häuslichem Abwasser sowie Abwasser aus Gewerbe und Industrie, sogenannten Indirekteinleitern, zusammen. Wassereinleitungen die von Industrie und Gewerbe direkt in ein Gewässer (Vorfluter) erfolgen, werden als sogenannte Direkteinleiter bezeichnet. Die größten industriellen Kläranlagen sind in der Papier- und Zellstoffindustrie, der biochemischen Industrie und der Lebensmittelindustrie in Betrieb.

Die Abwasserentsorgung ist in Österreich durch das Wasserrechtsgesetz und zahlreiche Verordnungen, wie die Allgemeine Abwasseremissionsverordnung, branchenspezifische Abwasseremissionsverordnungen und die Indirekteinleiterverordnung geregelt. Relevante Richtlinien auf europäischer Ebene sind die kommunale Abwasserrichtlinie (91/271/EWG), die Gefährliche-Stoffe-Richtlinie (76/464/EWG) und neuerdings die Wasserrahmenrichtlinie (2000/60/EG).
BIUTEC bietet seinen Kunden Beratung und die entsprechenden Abwasseruntersuchungen an (Verfahren teilweise akkreditiert, betreffend akkreditierte Verfahren siehe Akkreditierungsumfang).

Zurück